Sie sind hier

Bisphosphonattherapie Information

Bisphosphonaten (z. B. Zometa oder Ribodronat)

Vor jeder Infusion ist es unerlässlich, dass die Blutwerte kontrolliert werden, da es unter diesen Infusionen zu Nierenwertveränderungen sowie Veränderungen des Calciumwertes kommen kann.
Wir bitten Sie deshalb innerhalb von 3 Tagen vor der geplanten Bisphosphonatinfusion durch Ihren Hausarzt folgende Blutwerte bestimmen zu lassen:

Blutbild, Kreatinin, Kalium, Calcium

Die Blutwerte können entweder mitgebracht werden oder vom Hausarzt hier in die Praxis gefaxt werden. -->  Fax-Nr: 0951 309400110
Sollten die Blutwerte am Infusionstag nicht vorliegen, kann die Bisphosphonattherapie nicht durchgeführt werden und muss verschoben werden.

Wir bitten Sie deshalb, diese Regelung einzuhalten.

Hier können Sie sich dieses Dokument als .pdf herunterladen.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer